ADOLF BöHM SAALSPEISEZIMMERKAMIN-SALONGROSSER SALONMUSIKSALONBLAUER SALONRöMISCHES BADDIE KLEINE GALERIEPARK MIT BRUNNENHAUS

BLAUER SALON

Dieser Salon diente Otto Wagner als Kartenspiel- und Billard-Salon. Tanz, Musik und Kartenspiel: Dies alles zählte zur Unterhaltung der feinen Gesellschaft des "Fin de Siècle". Bei Schönwetter ging man Kegelspielen. Die Kegelbahn im Wald, sowie das Interieur des Blauen Salons sind nicht mehr erhalten. Ernst Fuchs gestaltete den Salon desshalb nach seinen eigenen Ideen. Ein Tribut an den großen Architekten Otto Wagner ist die proportional und geometrisch im Sinne Wagners gestaltete Lapislazuli- Glasdecke mit vergoldeten Sternen von Ernst Fuchs. "Die Einkleidung der Esther" zählt zu Ernst Fuchs’ größten Monumental-Gemälden. Das Werk wurde im großen Salon der Villa in den Jahren 1988/89 vollendet. Das “Gelbe Bett" von Ernst Fuchs entworfen , sowie der Ausdruck der verklärten Königin Esther laden zur Meditation vor den Gemälden ein.